Associations

m4m18-fest-allxs-03.jpg

m4music

Festival, Conference & Demotape Clinic

m4m18-fest-allxs-03.jpg

Die Demotape Clinic ist der Nachwuchswettbewerb für Schweizer Popmusik des Migros-Kulturprozent. In den vier Kategorien Pop, Rock, Electronic und Urban vergibt die Jury den mit je 3'000 Franken dotierten Fondation SUISA Award. Der aussichtsreichste Künstler aus den vier Stilrichtungen erhält zusätzlich die Auszeichnung «Demo of the Year» und damit weitere 5'000 Franken.

Asbest

Asbest

Asbest spielt mit seinem Shoegaze-Noise Rock in ganz Europa gegen gesellschaftliche Giftfasern an. Das Trio aus Basel macht kreischend laute Songs, die eine Reaktion auf Angst und Ablehnung sind: In ihrem Debütalbum «Driven» sind unter anderem die Erfahrungen von Sängerin und Gitarristin Robyn Trachsel als Transfrau Thema.

Quiet Island

Quiet Island

2018 veröffentlichte Quiet Island auf dem umtriebigen Zürcher Indie-Label Red Brick Chapel ihr zweites Album «Telescope». Seither verzaubert die Genfer Band mit ihrem vierstimmigen Harmoniegesang, eingebettet in sorgfältig arrangiertem und mit Jazz- und Klassikelementen angereichertem Folk ihre stetig wachsende Fangemeinde.

La Colère

La Colère

Copacabana, Caipirinha, die Sonne steht hoch, eine feine Brise geht – La Colère versprüht mit Electronica und Trip Hop Feriengefühle. Nach Auftritten am Newcomer-Festival Eurosonic und am Reeperbahn Festival lädt die Genfer Produzentin nun mit ihrem ersten Album «La Vague» zum Wellenreiten ein.

Cobee

Cobee

Unbeschwerte Texte und stilvolles Autotune: Cobee hat wie kein anderer Newcomer die Schweizer Mundart-Rapszene erobert. Seine erste Single «Trink mit mir» wurde 2018 zum Szenen-Hit, kurz darauf folgte das Debütalbum «Chaos». Sein neustes Projekt ist eine EP-Trilogie namens «Cyberpunk Act I-III».